Blattwerk

 

Die Pflanze, so der Duden, treibt

neue Blätter und er schreibt,

dass ein Blatt für Wachstum steht,

wenn es um neues Leben geht.

 

Das welke Blatt bedeutet Trauer,

ein Symbol von Lebensdauer.

Das Eichenblatt war seinerzeit,

ein Zeichen für Unsterblichkeit.

 

Ein Autor sitzt vor leerem Blatte,

weil er keinen Einfall hatte.

Ist ein Blatt noch unbeschrieben,

heißt: noch unbekannt geblieben.

 

Sind die Blätter erst mal fliegend,

herrscht das Chaos überwiegend.

Was keinen Sinn im Kontext hat,

steht auf einem andren Blatt.

 

Ist ein Thema von Gehalt,

geht es durch den Blätterwald.

Nur in einem Käseblatt,

findet lauter Gossip statt.

 

In Asien steht es vorbildhaft,

für Arbeit, kollektiv geschafft.

Teamwork ist ein Zweig mit Blättern,

um Glück und Wohlstand zu erklettern.

 

Weltweit die Geschichte lehrt,

ein schwarzes Blatt ist stets verkehrt.

Einen neuen Anfang wagen,

heißt: ein neues Blatt aufschlagen.

 

©Jürgen Jost, Juni 2021

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jürgen Jost