miss Essen!

 

Meine Stadt, einst shopping town,

ist heute kaum noch anzuschaun.

Essen war die Einkaufsstadt,

die so ziemlich alles hat.

Fachgeschäfte aller Branchen,

hatten hier die besten Chancen.

 

Der Branchenmix ist längst passé,

Leerstand tut dem Auge weh.

Handyläden, Euroshops,

toppen jetzt die Cityflops.

Große Firmen wandern ab,

die Messe macht so langsam schlapp.

 

Tatort, Felmy, Rot-Weiss-Essen,

Beatles, Tusem unvergessen.

Grugapark und Grugahalle,

hierher kamen wirklich alle.

Rockpalast und Oldie Night,

die Auswahl war stets extra breit.

Heute steht die Halle leer,

Nachbarstädte bieten mehr.

 

Trinkerszene, Bettler, Dealer,

stören in den Augen vieler.

Clans im Norden übernehmen,

widmen sich den Mafia-Themen.

 

Bundesstraßen, Tempo dreißig,

da sägt die Verwaltung fleißig.

Doch Thomas Kufen, Radfahrgott,

macht die Rüttenscheider flott.

seine teure Radfahr-Rü,

führt zu rien ne va plus.

 

Ein zweites Rathaus muss jetzt her,

für digitalen Amtsverkehr.

Das erste war nicht groß genug,

jetzt kommt der Größenwahn zum Zug.

 

Schulden, Schulden, nichts als Schulden,

können wir nicht länger dulden,

ein Ort, der so viel' Mängel hat,

ist nicht mehr meine Heimatstadt.

 

Jürgen Jost, November 2020

 

 

 

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jürgen Jost